KRYPTOWÄHRUNGSMÄRKTE

Seit der Einführung von Bitcoin im Jahr 2008 hat der Wert des Gesamtmarkts für Kryptowährungen eine Höhe von rund 150 Milliarden US-Dollar erreicht. Es handelt sich dabei um den Gesamtmarktwert der 10 größten Kryptowährungen, die sich derzeit in Umlauf befinden. Während es insgesamt fast 900 verschiedene Kryptowährungen gibt, haben die meisten von ihnen einen begrenzten Wert und ihre Annahme ist auf eine sehr enge Gruppe von Nutzern beschränkt. Der Wert des derzeit im Umlauf befindlichen Bitcoin macht fast zwei Drittel des gesamten Marktwerts der “großen 10” Kryptowährungen aus. Das sind mehr als 100 Milliarden US-Dollar, was einem Marktanteil von 58% entspricht. Es sollte angemerkt werden, dass die Volatilität der Adoptionsraten und Werte der verschiedenen Kryptowährungen bedeutet, dass diese Zahlen sehr fluide sind und sich ständig ändern.

Ethereum ist die am zweithäufigsten verwendete Kryptowährung und hat ein Marktkapital von insgesamt rund 30 Milliarden US-Dollar. Während Bitcoin als reine Währung oder als finanzielles Netzwerk für Zahlungen entwickelt wurde, ist Ethereum eher eine Open-Source-Plattform für die Erstellung „smart contracts“. Ether, die Kryptowährung Einheiten der Ethereum-Plattform, werden verwendet, um die Erstellung und Nutzung der auf der Plattform erstellten Verträge zu bezahlen.

Ripple, die drittgrößte Kryptowährung hat wiederum ihren eigenen Charakter. Es ist ein Open-Source-Zahlungssystem, das dazu dient, Fiat-Währungstransaktionen dezentral mittels Blockchain abzuwickeln und den Bedarf an Finanzdienstleistern zu verringern.

Derzeitig werden Kryptowährungen, einschließlich Bitcoin, mehr als Wertanlage verwendet – sozusagen digitales Gold – als eine Währung, um reale Waren und Dienstleistungen zu kaufen. Bitcoin ist der Vorreiter in Bezug auf die Verwendung in einer Weise, die wir traditionell als Währung verstehen würden. Es besteht ein Netzwerk von Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen verkaufen, in welchen Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptiert wird. Kleinere Netzwerke von Anbietern akzeptieren auch andere Kryptowährungen wie Litecoin und Dash.

Etwa 325.000 Bitcoin-Transaktionen werden im Durchschnitt pro Tag durchgeführt. Ethereum-Transaktionen (Währungseinheiten werden Ethers genannt) weisen mit etwa 550.000 höhere Zahlen auf, da sie weniger als Wertanlage genutzt werden. Die Währung wird hauptsächlich für die Bezahlung der Nutzung der smart-contracts-Plattform verwendet.

Das Netzwerk von Anbietern, die Zahlungen durch Kryptowährung akzeptieren, wächst jedoch. Große Namen wie Microsoft, PayPal und Online-Reisebuchungsseite Expedia, akzeptieren bereits Bitcoin-Zahlungen. Sie demonstrieren das Wachstum der unterstützenden Infrastruktur, von der Befürworter der Kryptowährung hoffen, dass sie schließlich zu einer weit verbreiteten Nutzung als Zahlungsmittel führen wird – somit zu “wahre” Währungen werden.

Die Zukunft der Kryptowährungsmärkte ist schwer vorherzusagen. Einer Denkrichtung zufolge ist Bitcoin derzeit eher ein digitales Äquivalent zu Gold, als eine übliche Währung, die zur Bezahlung von Waren und Dienstleistungen verwendet wird. Ein anderer Ansatz ist, dass die derzeitige Tendenz, Bitcoin und andere Kryptowährungen in der Hoffnung zu horten, dass deren weit verbreitete Übernahme zu enormen Wertsteigerungen führen wird, ein natürlicher Schritt in der Entwicklung der Kryptowährungsmärkte ist. Mit dem Wachsen des Marktes, sollte sich das Preiswachstum theoretisch stabilisieren und der Wert von Kryptowährungen in ähnlicher Reichweite schwanken wie der Wert traditioneller Fiat-Währungen. Das Horten als spekulative Langfristanlage würde dann an Attraktivität verlieren und Kryptowährungen würden wie Fiat-Währungen ausgegeben.

Die jüngste Entscheidung der in Chicago ansässigen CME Group, der weltweit größten Börse für Rohstoffe, Futures-Kontrakte auf Bitcoin anzubieten, zeigt, dass die Märkte für Kryptowährungen nun in das breitere Finanzsystem integriert werden. Die kanadische Investmentbank Canaccord Genuity hat kürzlich ein White Paper herumgegeben, in dem davon ausgegangen wird, dass der Wert von Kryptowährungsmärkten zwischen 2017 und 2025 um etwa x1000 ansteigen wird. Das Gesamtmarktkapital von Bitcoin wird, nach Ansicht der Bank bis zu diesem Zeitpunkt rund 500 Milliarden US-Dollar erreicht haben, etwa das 5-fache des derzeitigen Wertes.

Warum Wir?

Ein Stand der
Technik Handelsplattform

Sicherheit auf höchstem Niveau

24/7 Support